Archiv

Schlagwort-Archive: Kidslifestyle

Dieses Jahr haben wir unseren Sommerurlaub in Le Touquet in der Picardie verbracht. Das sind nur zwei Stunden Fahrt ab Brüssel. Es gibt dort herrliche Strände, gute Restaurants und viel Ruhe. Perfekt für den Sommerurlaub und um die Seele baumeln zu lassen.

Aber es ist auch für die Peoplefotografie und auch für Landschaftfotogfrafen eine perfekte Location. Eine Woche bevor wir dort waren hat Peter Lindbergh an genau dem Strand Kate Moss für eine Werbekampagne fotografiert.

20160723_Le Touquet_011_DSF404620160723_Le Touquet_015_DSF405220160723_Le Touquet_020_DSF405720160723_Le Touquet_023_DSF406020160723_Le Touquet_027_DSF406620160723_Le Touquet_029_DSF406920160723_Le Touquet_036_DSF408220160723_Le Touquet_044_DSF409220160724_Le Touquet_049_DSF409720160724_Le Touquet_054_DSF410420160725_Le Touquet_055_DSF410520160725_Le Touquet_059_DSF410920160731_Le Touquet_282_DSF457520160803_Le Touquet_348_DSF467320160803_Le Touquet_368_DSF470820160805_Le Touquet_434_DSF479320160805_Le Touquet_435_DSF4794

Abenteuer und Kinder sind ja meine Lieblingsmotive in der Fotografie. Da ist es natürlich toll, das mein Sohn Abenteur auch liebt und meine Passion für den Wassersport teilt. Wir waren vor einigen Wochen wieder in Hindeloopen auf meinem Lieblingscampingplatz zum Windsurfen. Hier war ich schon im Studium zum Surfen.

20160717_Hindeloopen_001_DSF353320160717_Hindeloopen_024_DSF358820160720_Hindeloopen_166_DSF388920160720_Hindeloopen_130_DSF380120160719_Hindeloopen_099_DSF374020160719_Hindeloopen_088_DSF371520160719_Hindeloopen_076_DSF368620160719_Hindeloopen_072_DSF367420160718_Hindeloopen_066_DSF366220160718_Hindeloopen_058_DSF364520160717_Hindeloopen_052_DSF363320160717_Hindeloopen_049_DSF362920160717_Hindeloopen_040_DSF361120160717_Hindeloopen_026_DSF359220160718_Hindeloopen_063_DSF3656

Hier noch ein Projekt über Kinder, Abenteuer und Lifestyle. Frösche fangen, Unterstände bauen und Floß fahren. Das sind Abenteuer, die man leider nicht in der Stadt erlebt. Dafür aber in der Lüneburger Heide auf Hof Severloh. Das macht nicht nur den Kindern Spaß, ich liebe diese Themen auch für meine fotografische Arbeit.

20160327_Severloh 2016_081_DSF795820160327_Severloh 2016_072_STS809120160327_Severloh 2016_064_STS806620160327_Severloh 2016_002_STS794620160330_Severloh 2016_092_DSF807520160330_Severloh 2016_086_DSF806320160330_Severloh 2016_122_DSF813720160330_Severloh 2016_098_DSF808820160330_Severloh 2016_140_DSF817220160330_Severloh 2016_149_DSF819320160401_Severloh 2016_156_DSF825820160401_Severloh 2016_183_DSF8332

Ich arbeite nun ein Jahr hauptsächlich mit der X-T1 von Fuji. In der Zeit habe ich, da ich meist unbewegliche Motive fotografiere, noch nie den kontinuierlichen Autofokus benutzt. Der Fokus ist auch im S-Modus nicht ganz so schnell, wie bei meinen Nikon DSLRs, dafür aber extrem präzise. Bei einem Spaziergang mit meinen Sohn habe ich nun den C-Modus getest und war überrascht wie gut der Autofokus auch bei beweglichen Motiven funktioniert. Allerdings klappt das bei mir nur, wenn ich ein einzelnes Feld zum Fokussieren auswähle und im schnellen Serienbildmodus arbeite.Was mir besonders gut an der Kamera gefällt, ist das klappbare Display. Das ist nicht nur in der Streetphotography ein Vorteil. Man kann man auch sehr dynamische Perspektiven mit der Kamera auf dem Boden wie auf den Bildern unten erreichen und hat trotzdem die Kontrolle über das Motiv. Das ist mit einer DSLR nicht so einfach möglich. Bei der zukünftigen X-T2 kann das Display auch vertikal gekippt werden – ein echtes Plus,  das die Funktionalität der Kamera nochmal erweitert.

Mein Fazit: Für Sportfotografie würde ich die Kamera (noch) nicht einsetzen, aber fast alles Andere meistert sie problemlos. Ich bin gespannt auf Weiterentwicklung des Autofokus bei der X-T2. Vielleicht steige ich ja dann vollständig um….

20160807_Fokustest-Longboar_017_DSF492820160807_Fokustest-Longboar_028_DSF496920160807_Fokustest-Longboar_016_DSF4927

Merken

Vor Einigen Wochen durft ich bei der Premiere eines revolutionären, neuen Produktes dabei sein, ein Elektroantrieb für Longbaords. Mit bis zu 40 KM/h und einer Reichweite von 15 KM eine wirkliche Inovation, die auch noch irre Spaß macht. Gesteuert wird mit einer Fernbedienung, die man in der Hand hält. Hier einige Eindrücke vom ersten Testride der Mellow Boards im Kölner Stadtwald vor der europaweiten Test-Tour. Der Verkauf soll anfang nächsten Jahres starten.

20160511_201605 X-T1_014_DSF999520160511_201605 X-T1_009_DSF998920160511_201605 X-T1_024_DSF001620160511_201605 X-T1_047_DSF009320160511_201605 X-T1_040_DSF007120160511_201605 X-T1_028_DSF002520160511_201605 X-T1_029_DSF002820160511_201605 X-T1_026_DSF001920160511_201605 X-T1_063_DSF012220160511_201605 X-T1_057_DSF011220160511_201605 X-T1_033_DSF0052

Heute hab ich mal ein eigenes Projekt, die Geburtstagsparty von meinem Sohn. Diesmal ging es auf die Cartbahn nach Köln-Rodenkirchen. Als Kinderfotograf sollte ich natürlich das Event dokumentieren. Die Jungs haben viel Spaß gehabt und sich ein packendes Rennen geliefert.

Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf

Editorials mit Kindern, Kindermode und Kidswear sind meine fotografischen Schwerpunkte. Sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie Kindermode in Szene setzen oder auch privat eine Homestory als Erinnerung haben möchten. Mehr Informationen zu mir und meiner Arbeit finden Sie auf meiner Webseite Schaalfoto.de.

Bei einem Projekt in Schleswig Holstein wurde ich gefragt eine kleine Editorial Strecke mit Jugendlichen zu fotografieren. Als Location diente uns ein verlassenes Kieswerk. Obwohl es bitterkalt war, hat es unglaublich Spaß gemacht gemeinsam mit allen Beteiligten das Projekt zu realisieren. Hier eine Auswahl der Ergebnisse.

Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf

Wenn auch Sie Interesse an Lifestyle- oder Fashion-Fotos von Kindern und Jugendlichen haben, sprechen sie mich gerne an. Die kreative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht mir sehr viel Spaß. Aufgrund meiner Arbeit habe ich eine umfangreiche Kartei mit ausdruckstarken und atttraktiven Modellen um Ihr Projekt zu realisieren.

Mehr Informationen zu mir und meiner Arbeit finden Sie auf meiner Webseite Schaalfoto.de.

Nach den ersten Erfahrungen mit der Fuji XT-1 und dem 23mm 1,4 Objektiv in New York war ich so begeistert, das ich mir auch die Portraitbrennweite, das XF 56 mm 1,2 Objektiv bestellt habe. Ich habe mich bewusst für das ältere Modelle ohne APD Filter entschieden. Zum Einen ist es inklusive der aktuellen Cash Back Aktion von Fuji gut 350 Euro günstiger. Ein weiteres Entscheidungskriterium war, das der APD Filter gut einen Bledenwert Licht schluckt, was bei einem Objektiv mit 1,2 Anfangsblende ja nicht unbedingt gewünscht ist. Auch konnte ich in Blogs von Kollegen, die beide Ojektive gegeneinander getestet haben, keinen signifikanten Vorteil der APD Variante finden. Das war auch der Tenor der Tests.

Das XF 56 mm 1,2 ist aber ein unglaublich geniales Objektiv an der XT-1. Die Schärfe und das Bokeh sind fantastisch und der Autofokus ist im Vergleich zum meinem bisherigen Lieblingsobjektiv, dem 23mm 1,4 nur unwesentlich langsamer. Bei schwachem Licht findet das 56mm Objektiv nicht immer auf Anhieb sofort den Fokuspunkt. Wenn es jedoch lockt, ist die Schärfe auf dem Punkt und beeindruckend. Bei 85 mm Kleinbildäquivalent ist das aber auch nicht so wichtig. Es ist eine Portraitbrennweite oder für inszenierte Sets nicht für schnelle Street Photography wie das 23mm 1,4, das hier eine beeindruckende Performance zeigt.

Hier zwei Testbilder mit dem XF 56 mm 1,2. Beide sind mit available Light und Auto-Weissabgleich aufgenommen worden 1/60 sec,  Bl 1,2, ISO 800.

Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf Stefan Schaal, Köln, Industriefotograf, Businessfotograf, Werbefotograf, Kinderfotograf

%d Bloggern gefällt das: