Archiv

Schlagwort-Archive: Art

Letztes Jahr bin ich innerhalb von Köln umgezogen – von Lindenthal nach Raderberg. Raderberg liegt im Süden von Köln, zwischen Zollstock und Bayenthal und war vorher für mich ein weisser Fleck auf dem Kölner Stadtplan. Obwohl ich anfangs eher skeptisch war, habe ich mich hier sehr gut eingelebt und bin begeistert von meinem neuen „Veedel“. Die Lage ist in Bezug auf Logistik und Erreichbarkeit perfekt, die Menschen sind super nett und die lokale Infrastruktur ist toll. Bis in die Südstadt brauche ich 5 min mit dem Fahrrad und bis zum Flughafen 10 min mit dem Auto. 50 m von der neuen Wohnung beginnt Kölns größter Park…

20200417_X-T2_038

Ich hatte hier auf dem Kölner Großmarkt vor fast 15 Jahren mein erstes Fotostudio. Eine neue Umgebung finde ich immer sehr inspirierend. Man sieht noch nicht durch die Scheuklappen der Gewohnheit und hat einen offenen und unverstellten Blick auf die Umgebung. Das liebe ich auch an der Reisefotografie. Daher habe ich ein neues Projekt gestartet in dem ich meine „neue Heimat“ mit der Kamera erkunde. Hier die ersten Eindrücke. Es werden sicherlich noch einige mehr folgen, bei denen ich mich auch den Menschen hier mit der Kamera nähern möchte.

20200413_X-T2_001

Wandimpressionen Kunstsalon e.V. an der Brühler Straße, Köln-Raderberg

Das Viertel hat seinen ganz eigenen, herben Charme und mäandert zur Zeit zwischen Arbeiterkiez und totaler Gentrifizierung. Hier gibt es sowohl alte Handwerks- und Gewerbebetriebe, die sicherlich schon seit oder vor dem Krieg hier ansässig sind, wie auch Kunst- und Kulturschaffende, Medien (Deutschlandradio) bis hin zu einem Händler für Britische Nobelautos (Aston Martin), der seinen Fuhrpark unter meinen Balkon parkt. Ich bin sehr gespannt wie es sich hier weiter entwickelt und hoffe der Charme   des Viertels bleibt auch in Zukunft erhalten.

20200417_X-T2_01320200417_X-T2_01020200417_X-T2_00920200417_X-T2_006

20200417_X-T2_004

Raderberger Straße, Köln-Raderberg

20200417_X-T2_019

van Ham Kunsthandel, Brühler Str.; Köln-Raderthal

20200417_X-T2_016

Abbruch des ehemaligen Deutsche Welle Hochhauses, Köln-Raderthal

20200417_X-T2_014

20200417_X-T2_020

Deutschlandfunk-Hochhaus, Köln-Raderthal

20200417_X-T2_02220200417_X-T2_02820200417_X-T2_03620200417_X-T2_02920200417_X-T2_03420200417_X-T2_03720200417_X-T2_024

20200417_X-T2_018

Impressionen Brühler Str; Köln-Raderthal

20200417_X-T2_008

Neu geschaffene Sozialwohnungen Raderberger Straße, Köln-Raderberg (Im Hintergrund das ältere Pendant in Zollstock)

20200417_X-T2_003

Ehemaliges Hochhaus der Deutschen Wellen, Köln-Raderthal

20200417_X-T2_041

Gated Community in Köln-Raderberg

20200417_X-T2_032

Gegensatz zu den Premium Autohäusern am Raderthalgürtel; Brühler Straße, Köln-Raderthal

20200417_X-T2_039

Ende der ersten Ortserkundung – more to come

 

 

Gestern wurde das diesjährige Fotofestival Naarden eröffnet, das alle zwei Jahre stattfindet. Naarden ist ein tolles, mittelalterliches Städtchen vor den Toren von Amsterdam. Das Festival findet in der ganzen Stadt statt, von der Kirche über das Rathaus bis zu den Festungsanlagen. Viele Ausstellungen sind auch in Cafes und Restaurants.

20190526_NFF_014

Die Exponate zeigen einen umfassenden Überblick über die aktuelle Fotoszene in Holland und sind hervorragend kuratiert. Es sind sowohl junge Akademieabsolventen wie auch international etablierte Fotografen vertreten.

20190526_NFF_015

Das Thema des diesjährigen Festivals ist „Dutch Masters & Miserable Misfits“.  Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle. Hier einige Impressionen meines Besuches gestern, den ich mit einer sehr charmanten Dame aus der Nähe von Naarden erleben durfte. Im Anschluß haben wir die Eindrücke bei einem Wein in unserem Hafenrestaurant – Porterhouse Naarden diskutiert.

20190526_NFF_00720190526_NFF_01020190526_NFF_00820190526_NFF_01920190526_NFF_021_120190526_NFF_02320190526_NFF_024_120190526_NFF_020

20190526_NFF_017_1

Sogar in der Kirche von Naarden wird Kunst ausgestellt. Für mich die beeindruckensten Arbeiten. Safirah war auch beigestert.

20190526_NFF_035-2

Kunst-Diskussion im Porterhouse Naarden bei einem Glas Rose nach dem Besuch des Fotofestivals.

Wie jedes Jahr werden im Frühjahr die World Press Photo Awards in Amsterdam verliehen und die Gewinnerfotos in der Nieuwe Keck in Amsterdam ausgestellt. Die diesjährige Ausstellung war wieder beeindruckend mit großartigen und berührenden Bildern.

20190417_X-T2_010

Es gab dieses Jahr erstmals auch neue Preiskategorien wie z.B. einen Filmaward. Die Ausstellungslocation ist perfekt für die Präsentation der Werke. Hier ein Auswahl meiner  Lieblingsfotos und einige Impressionen der Ausstellung. Es lohnt sich auf alle Fälle, wenn man in Amsterdam ist. Die Ausstellung dauert noch bis Juli. Dann geht sie auf Tour um die Welt.

20190417_X-T2_03320190417_X-T2_02920190417_X-T2_01520190417_X-T2_031

Letzte Woche habe ich wieder ein Editorial mit Ines bei mir im Studio fotografiert. Auch hier habe wieder mit lichtstarken Objektiven und einem Mix aus natürlichem Licht und Dauerlichtquellen gearbeitet .

20190125_Ines_002

Fujifilm X-T2, 56mm BL 1,8 bei 1/80sec und ISO 320

Hier einige weitere Impressionen…


Wenn Sie Interesse an meiner Arbeit haben, freue ich mich über eine Nachricht. Aktuelle Projekte und mehr Bilder von mir finden Sie auch auf Instagram.

Am liebsten fotografiere ich zur Zeit Editorials zu Hause. Dieses freie Projekt habe ich letzte Woche in Köln fotografiert. Ich finde es toll mich auf die Umgebung und die Person einzustellen und dann gemeinsam die richtige Inszenierung zu finden.

20190107_km_007

Bei diesen Projekten arbeite ich meist mit natürlichem Licht oder mit Dauerlichtquellen um die Stimmung nicht zu zerstören. Dazu benutze ich in der Regel eine Spiegellose Kamera von Fujifilm mit lichtstarken Festbrennweiten.

20190107_km_036

Oft benutze ich dabei auch wie in diesem Bild Licht mit verschiedenen Farbtemperaturen, um die Stimmung noch etwas zu verstärken.

20190107_km_059

Wenn Sie Interesse an einem Homeshooting haben, oder in einem Coaching mehr über meine Art zu fotografieren erfahren möchten, sprechen Sie mich gerne an.

20190107_km_044

Hier einige weitere Impressionen…..

Aktuelle Projekte und mehr Bilder von mir finden Sie auch auf Instagram.

Gestern war ein so phantastischer Sonnenuntergang bei mir im Studio. Da braucht man nicht viel zu sagen. Last die Bilder auf Euch wirken.

Sonnenuntergang; Wolken; Sonne; Herbst

Diesmal möchte ich Euch eine Reiseempfehlung machen. Es geht um Antwerpen in Belgien – eine tolle Stadt, die ich Euch mit den Bildern meines letzten Besuchs schmackhaft machen möchte.

Antwerpen; Nacht; Brücke; Architektur

Die Stadt ist unglaublich vielseitig. Es gibt tolle Museen, Gallerien und Geschäfte. Ausserdem ist Antwerpen die Stadt der Mode! Ann Demeulemeester, Dries van Noten, Ann Kurris und viele andere Designer haben Ihre Stores und Ateliers in der Stadt. Auch das Modemuseum ist einen Besuch wert und hat oft tolle Sonderausstellungen. Auch Design- und Möbelliebhaber finden viele spannende Geschäfte in Antwerpen.

20181023_Antwerpen_022

Die Architektur in der Innenstadt und Altstadt ist großartig, ein toller Mix aus alt und modern. Dieses Jahr ist das Rubensjahr mit vielen tollen Ausstellungen. Und nach einem langen Tag laden viele Restaurants zu einem gemütlichen Abend ein. In Antwerpen gibt es so viele Sternerestaurants wie nirgendwo sonst.

20181024_Antwerpen_12720181024_Antwerpen_044

Hier noch einige Impressionen der Stadt (auf die Bilder klicken, dann bekommt man das Bild in groß angezeigt). Wenn Ihr Fragen habt oder Tipps braucht, schreibt mir gerne eine Email.

%d Bloggern gefällt das: