Archiv

Veranstaltungen

Zur Zeit werden noch bis zum 9. Juli 2017 die im Rahmen des World Press Photo Wettbewerbs prämierten Bilder und Serien in Amsterdam gezeigt. Die beeindruckenden Bilder sind großformatig gedruckt und mit Erläuterungen versehen. Besonders toll fand ich die Location. Die Ausstellung findet in der Nieuwe Kerk im Zentrum der Stadt statt. Hier einige Eindrücke…

20170505-20170505_Amsterdam_048_DSF344420170505-20170505_Amsterdam_016_DSF338220170505-20170505_Amsterdam_042_DSF343420170505-20170505_Amsterdam_034_DSF3417

20170505-20170505_Amsterdam_050_DSF3449

Seit letzter Woche hängen meine neuen Bilder in der Ausstellung im Astor Aparthotel in Köln. Nach den Winterlandschaften haben wir nun passend zur Jahreszeit Sommermotive ausgewählt. Zwei Arbeiten sind im Format 120 x 80 cm auf Alu-Dibond mit Plexiglas aufgezogen:

Marstal, Dänemark

Raps mit Gewitterhimmel; Borghorst

Weiterhin werden noch Arbeiten aus der Reihe „Nature Blur“ als fineart prints im Format A4 in edlen Holzrahmen mit Passepartout gezeigt,

Fosythie, Lugano

Bambus, Parco Scherer; Morcote

Wald bei Darmstadt

sowie eine Arbeit aus der gerade begonnen Serie “ Urban Move“ im Format A3 als fineart print mit Passepartout.

Lugano

Lugano

Am Samstag, den 26. Mai werde ich einen kleinen Vortrag im Rahmen der Veranstaltung BDIA³ NRW des Bund Deutscher Innenarchitekten in Köln halten. Das Thema ist „Modernes Leben in historischen Anwesen – Herausforderungen und Konzepte“. Ich werde dabei Bilder und Hintergrundstories meines Buches „Frauen und Ihre Schlösser-Mehr als Glanz und Gloria„, erschienen im Knesebeck-Verlag, 2011 vorstellen.

Die Veranstaltung findet ab 13:00 Uhr statt im

AIT-ArchitekturSalon Köln

Vogelsanger  Strasse 70
Barthonia Forum | ehemalige 4711 Fabrik
50823 Köln

In drei Tagen beginnen es ja wieder, das genialste Festival der Photographie in Arles. Ich hatte fest vor auch dieses Jahr wieder während der Eröffnungswoche das wunderbare Flair der Provence und die tollen Ausstellungen in Arles zu geniessen. Leider hat es nun wegen einer Reihe von Buchungen und Projekten nicht geklappt.

Ich bin ganz wehmütig gerade durch die Erinnerungen von letztem Jahr gegangen. Es war eine herrliche Zeit mit lieben Freunden und ich wünsche Allen, die es dieses Jahr schaffen, ein tolle Zeit in Arles. Hier einige Impressionen vom letzten Jahr:

Read More

Seit gestern ist das Buch nun im Buchhandel erhältlich:

Nach nunmehr fast einem Jahr gemeinsamer Arbeit ist es schön endlich das „Produkt“ in den Händen zu halten. Der Knesebeck Verlag hat ein tolles Layout gemacht und auch die Fotos sind in toller Qualität gedruckt.

Zum Buch-Launch haben wir eine Reihe von Ausstellungen und tollen Veranstaltungen geplant. Letzte Woche war bereits ein Vierseitiger Artikel in der Zeitschrift „Bunte“ mit sechs Fotos aus dem Buch. In den nächsten Wochen werden weitere Auszüge des Buches in der Zeitschrift vorgestellt.

Am 18.März wird zur Veröffentlichung des Buches eine Ausstellung mit Bildern aus dem Buch und meinem Landschaftsprojekt im Kölner Hotel „The New Yorker“ stattfinden. Auch im Rahmen der 2. Mülheimer Nacht am 26.03.2011 wird die Ausstellung im Hotel zugänglich sein. Zusätzlich gibt es noch eine Lesung der Textautorin.

Am 7. April wird ein Teil der Ausstellung nochmal in den Räumen des Hauptsponsors des Buches, der Weber Bank, in Berlin im Rahmen eines Gala-Abends gezeigt. Zum Abschluß werden werden die Bilder nochmal in der Kölner Galerie Kunstraub im Mai gezeigt.

More tk

Nun ist es endlich vollbracht. Die Druckmachinen laufen schon…Das größte Projekt im letzten Jahr war ein Buch, das ich gemeinsam mit meiner Freundin Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich erstellt habe.

Die Idee war Damen, die Schlösser oder Herrenhäuser besitzen, erhalten und vermarkten müssen Ihre persönliche Geschichte erzählen zu lassen. Dabei werden die unterschiedlichen Ansätze aber auch die notwendige „Hands on Mentalität“ und Schwierigkeiten dargestellt.

Zu den von Jeannette verfassten Texten habe ich das entsprechende Bildmaterial beigesteuert. Dabei ging es mir vor allem darum, die Häuser und deren Spezifika und Highlights zu zeigen, wie auch in den Portraits der Damen den jeweiligen Ansatz und Ihre Persönlichkeit herauszuarbeiten. Ergänzt wird das Buch durch  Landschaftsaufnahmen, die ich auf den Reisen als Teil meiner Serie „Mystical Landscapes“ aufgenommen habe.

Insgesamt hat das Projekt ziemlich genau ein Jahr gedauert. Es werden 19 Schlösser und Herrenhäuser vorgestellt, von der dänischen Grenze bis nach Bayern. So unterschiedlich wie die Baustile und das Alter der Anwesen sind auch die gewählten Ansätze zu deren Erhaltung, von Hotellerie, Event- und Tagungslocation, über einen grandiosen Botanischen Garten, Forstwirtschaft, Weihnachtsmärkte, Ritterspiele, Apotheke, Dessurpferde-Ausbildung bis hin zu Kunst- und Stoffhandel und einem  Goldschmiede-Atelier reichen die vertretenen Professionen und Vermarktungsansätze.

Technisch gesehen sind die meisten Bilder auch hier mit zwei Nikon Systemblitzen und dem CLS entstanden. Wie im letzten Post beschrieben habe ich meist eine kleine Lumiquest Softbox verwendet um das Licht weicher zu machen. Hier ein Making-off – unter großem Einsatz der Textautorin, die mir netterweise auch perfekt assistiert hat.



Das Buch erscheint Ende Februar 2011 im Knesebeck Verlag, München (ISBN 978-3-86873-252-8) und kann bereits bei Amazon vorbestellt werden.

Wer mag kann aber auch ein von den Autoren signiertes Exemplar über mich beziehen 🙂

Zur Buchpräsentation wird mitte März im Hotel The New Yorker in Köln eine Ausstellung der Bilder aus dem Buch sowie der Landschaftsmotive stattfinden. Details zur Ausstellung und Vernissage werde ich dann hier im Blog posten.

Seit einigen Tagen läuft meine zweite Ausstellung in diesem Jahr in der Galerie Esther Klinghammer in der Apostelnstraße 20 in 50667 Köln. Gezeigt werden Landschaftsaufnahmen sowie zwei People-Arbeiten aus den Jahren 2009 und 2010.

Die Bilder sind zum Teil auf Reisen für mein aktuelles Buch „Frauen und Ihre Schlösser – mehr als Glanz und Gloria“, das im Februar 2011 im Knesebeck Verlag, München erscheint, entstanden. Weitere Bilder, die Motive aus der Lüneburger Heide und Dänemark zeigen, sind bei privaten Reisen entstanden.

Die Werke sind Teil eines Langzeitprojektes. Den Bildern ist gemein, dass die jeweiligen Charakteristika und Stimmungen, die ein Ort ausweist oder bei mir auslöst mit Hilfe der Aufnahmetechnik und besonders durch die digitale Bearbeitung am Computer verstärkt werden. Dies sind häufig mystische Themen und Stimmungen.

Aufgenommen wurden die Bilder mit einer Nikon D3 und dem 24-70 mm 2,8 Objektiv. Der Hauptteil der Bearbeitung, vor Allem das Erzeugen der mystischen Stimmungen, erfolgte in Adobe Lightroom. Für das letzte Finish und Schärfen wurde Photoshop verwendet. Weitere Arbeiten aus der Serie findet Ihr auf meiner Homepage unter Projekte.

Die Galerie Klinghammer ist die Kölner Dépendance der renommierten Düsseldorfer Rahmen- und Kunsthandlung Contzen. Die Ausstellung ist noch bis Weihnachten dort zu sehen.

%d Bloggern gefällt das: