Lichtformer für Systemblitze II

Großartiges Licht mit kleinen Blitzen! Darüber habe ich ja schon einmal geschrieben. Damals habe ich die kleine Lumiquest Softbox verwendet, die in jede Jackentasche passt. Das Systemblitze nicht nur für die klassische Eventfotografie genutzt werden können, sondern man damit auch grandiose Portraits ausleuchten kann, dazu hat Joe McNally ja bereits in seinen Büchern eindrucksvolle Beispiele gezeigt.

Voraussetzung ist dabei allerdings, das man entsprechende Lichtformer einsetzt, wie z.B. die Firefly Softbox von Aurora. Man kann aber auch hartes Licht formen und mit Farbfolien arbeiten. Dazu setze ich häufig das Calumet Set ein. Neben einem Snoot für Haar- und Effektlichter beinhaltet es einen kleinen Beauty-Dish mit silberner und goldener Reflektorscheibe, drei unterschiedlichen Waben und verschiedenfarbigen Diffusorscheiben. Ein Beispiel für den Einsatz dieses Sets zusammen mit der Firefly-Softbox:

Und hier eine Skizze des Lichtaufbaus. Ich habe die Blitze mit einer SU-800 Einheit ausgelöst. Die Belichtung und Blende wurde manuell eingestellt um den Hintergrund abzudunkeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: